Login für Mitglieder

   
Rund 1000 Hydranten im Landkreis sollen langfristig verschwinden

Rund 1000 Hydranten im Landkreis sollen langfristig verschwinden

Der Wasserverband Gifhorn will sparen. Für die Kommunen wird es dagegen teurer, wenn sie die...

Ein Schutz vor den geschützten Schwalben

Ein Schutz vor den geschützten Schwalben

Gleich sechs Schwalbenfamilien haben sich das Neudorf-Platendorfer Feuerwehrhaus als Kinderstube...

Moorbrand zweimal an der gleichen Stelle

Moorbrand zweimal an der gleichen Stelle

Pfingstsonntag bekämpften die Wehren der Sassenburg einen Brand im Großen Moor bei...

Ende der Aussperrung für Sassenburger Feuerwehren naht

Ende der Aussperrung für Sassenburger Feuerwehren naht

Die monatelange, coronavirus-bedingte Aussperrung der Feuerwehrleute hat bald ein Ende....

Plakataktion des Netzwerks gegen häusliche Gewalt im Kreis Gifhorn

Plakataktion des Netzwerks gegen häusliche Gewalt im Kreis Gifhorn

Mit dem sog. Lockdown kamen Ausgangsbeschränkungen in der noch andauernden Corona-Krise und mit...

  • Rund 1000 Hydranten im Landkreis sollen langfristig verschwinden

    Rund 1000 Hydranten im Landkreis sollen langfristig verschwinden

    Samstag, 01. August 2020 12:08
  • Ein Schutz vor den geschützten Schwalben

    Ein Schutz vor den geschützten Schwalben

    Dienstag, 30. Juni 2020 17:57
  • Moorbrand zweimal an der gleichen Stelle

    Moorbrand zweimal an der gleichen Stelle

    Donnerstag, 04. Juni 2020 09:04
  • Ende der Aussperrung für Sassenburger Feuerwehren naht

    Ende der Aussperrung für Sassenburger Feuerwehren naht

    Mittwoch, 13. Mai 2020 21:58
  • Plakataktion des Netzwerks gegen häusliche Gewalt im Kreis Gifhorn

    Plakataktion des Netzwerks gegen häusliche Gewalt im Kreis Gifhorn

    Mittwoch, 13. Mai 2020 21:30

Letzte Einsätze  

04.08.2020

Einsatzfoto Essen auf Herd vergessen Essen auf Herd vergessen
weiterlesen

18.07.2020

Einsatzfoto Brand eines Radladers auf dem ... Brand eines Radladers auf dem ...
weiterlesen

13.06.2020

Einsatzfoto Sturmschäden: Straßen und ... Sturmschäden: Straßen und ...
weiterlesen

01.06.2020

Einsatzfoto Moorbrand am Stüder Heudamm Moorbrand am Stüder Heudamm
weiterlesen
   

Wetterwarnung  

Wetterwarnung für Kreis Gifhorn :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Freitag, 07.08. 13:04 bis Samstag, 08.08. 19:00
Am Freitag wird eine starke Wärmebelastung erwartet. Am Samstag wird eine starke Wärmebelastung erwartet.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 08.08.2020 - 01:52 Uhr
   

Letzte Kommentare  

Gast (Jens Putzlocher)
Letzte Chance: Die Feuerwehr steht zur Grünzeug-Annahme am Ostersamstag von 13 bis 15 Uhr parat.
Gast (SK)
Hallo, ist es möglich auch noch jetzt Fr. 30.03. od Sa. 31.03.18 etwas Grün anzuliefern? LG SK
   

Nächste Termine

Donnerstag, 20.08 ab 19:00 Uhr
Übungsdienst (FwDv3)
Sonntag, 06.09 ab 09:00 Uhr
Übungsdienst (Pumpen)
   

Willkommen

Willkommen auf der Webpräsenz der freiwilligen Feuerwehr Neudorf-Platendorf

 

welcomeUnsere Aufgabe ist es, für die Sicherheit der ca. 2800 Neudorf-Platendorfer Einwohner zu sorgen. Unsere Hauptaufgaben sind die Brandbekämpfung und die technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Die Inanspruchnahme dieser Leistungen kann jedermann schon morgen treffen. Sei es, dass Sie bei einem Verkehrsunfall im Blech ihres Fahrzeuges eingeklemmt werden oder ihr Hab und Gut durch ein Feuer bedroht wird. Wer wünscht sich in diesem Fall keine helfende Hand, die Leben rettet und schützt bzw. zur Unglückzeit schnell zu Stelle ist? Wir, die helfende Hand, sind 24 Stunden am Tag, an Feiertagen sowie in der Silvesternacht bereit, um das Leben der Bürger und deren Umwelt zu schützen. Diese Leistung erbringen die 50 Mitglieder (45 Männer und 5 Frauen) der freiwilligen Feuerwehr Neudorf-Platendorf ehrenamtlich und ohne Bezahlung!

   

Allgemeine News

Kommentar (0) Aufrufe: 5664

Die Feuerwehr veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das Osterfeuer hinter dem Sportplatz.

Angezündet wird der Haufen am Ostersamstag, 26. März, um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein: Es gibt Bratwurst und Getränke. Die Kinder dürfen außerdem Stockbrot an einem separaten Feuer rösten. 

Es wurde eine enorme Menge an Grünzeug angefahren. Die Gäste können sich auf das wohl größte Feuer seit Jahrzehnten freuen.

Kommentar (0) Aufrufe: 7904

Die Feuerwehr lädt alle Neudorf-Platendorfer zu einer Bustour zum Rodeln nach St. Andreasberg in den Harz ein. Am Sonntag, 24. Januar fährt der Bus ab 7 Uhr ab Iseweg und hält an allen weiteren Haltestellen. Erwachsene zahlen 15 €, Kinder bis 12 Jahren fahren kostenlos mit. Anmeldung bei Heinrich Schulze, Tel. 0151-16145255. Bezahlung bei Antritt der Fahrt. Anmeldung und Bezahlung sind auch am Mittwoch und Donnerstag von 18 bis 19 Uhr im Feuerwehrhaus möglich.

Kommentar (0) Aufrufe: 4334

Die ausgedienten Weihnachtsbäume sammelt die Jugendfeuerwehr am Samstag, 16. Januar, ein.
Die Jugendlichen werden dazu ab dem Vormittag von Haus zu Haus gehen. Mitgenommen werden nur komplett abgeschmückte Bäume - keine mit Lametta oder Weihnachtsdekoration. Schließlich sollen sie als Osterfeuer verbrannt werden. Und falls die Neudorf-Platendorfer die Arbeit des Wehrnachwuchses finanziell unterstützen möchten - sie können sicher sein, dass alle an diesem Tage eingenommenen Spenden direkt der Jugendwehr zugute kommen.

Kommentar (0) Aufrufe: 8467

Liebe Nutzer,
eure Stimme zählt! Unsere Feuerwehr hat die Chance auf 1.000 Euro für die Spendenkasse. Denn wir machen bei einer großen Vereins-Spendenaktion im Internet mit! Unter dem Motto "DiBaDu und Dein Verein" spendet die ING-DiBa je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Welche das sind, entscheidet ihr mit eurer Stimme! Also gleich abstimmen unter: 

https://verein.ing-diba.de/soziales/38524/freiwillige-feuerwehr-neudorf-platendorf

Die Aktion endet am 30. Juni um 12 Uhr.

PS: Jeder darf 3 Stimmen vergeben. Man kann seine 3 Stimmen auch nur einem Verein geben – wir freuen uns, wenn ihr uns mit allen 3 Stimmen unterstützt!

Kommentar (1) Aufrufe: 5878

Am Samstag, 30.05.2015 findet ab 12:00 Uhr ein gesonderter Probealarm der Sirenen im Landkreis Gifhorn statt.

Im Zuge der Anbindung der Sirenen im Landkreis Gifhorn an das digitale Alarmierungsnetz ergibt sich für die Leitstelle die Möglichkeit mit einer Alarmierung eine kreisweite Sirenenprobe durchzuführen. Da mittlerweile alle Sirenen im Landkreis Gifhorn mit digitalen Sirensteuerempfängern ausgerüstet sind, sollte diese Funktion getestet werden.

Es ist daher vorgesehen, außerhalb der üblichen Termine, eine gemeinsame Sirenenprobe am Samstag, den 30.05.2015 um 12:00 Uhr durchzuführen.


Zu diesen Ereignis sind folgende Sirenensignale zu hören:

12:00 Uhr - Probealarm

Dieser 15-sekündige Dauerton dient dazu, die Funktion der Sirenen zu testen.

12:05 Uhr - Warnung der Bevölkerung (Kat-Alarm)

Der einminütige auf- und abschwellende Heulton dient heute zur Warnung der Bevölkerung vor besonderen Gefahren, zum Beispiel im Katastrophenfall.
Dieses Sirenensignal findet im Landkreis Gifhorn derzeit zwar keine Anwendung, wurde jedoch bereits auf den Sirenen einprogrammiert um ihn in zukünftige Konzepte zur Bevölkerungswarnung aufzunehmen.

12:10 Uhr - Alarm für die Feuerwehr

Abschließend soll der allgemein bekannte Alarmton für die Feuerwehr ausgelöst werden. Es handelt sich um drei aufeinander folgende 15-sekündige Dauertöne, die Pause zwischen den Tönen beträgt jeweils ca. 7 Sekunden.

Kommentar (0) Aufrufe: 4841
   
© Freiwillige Feuerwehr Neudorf-Platendorf 2019

Besucherübersicht