Login für Mitglieder

   

Das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in der Zappenburg in Triangel brannte in der Nacht zu Mittwoch vollständig aus. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 150.000 Euro.

Dachgeschoss-von-Einfamilienhaus-vollstaendig-ausgebrannt_pdaArticleWide.jpg

 

Gegen 2.40 Uhr bemerkte eine 54-jährige Nachbarin den Brand und  alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte nur wenig später mit 51 Einsatzkräften der Ortsfeuerwehren aus Triangel, Neudorf-Platendorf,  Westerbeck und Dannenbüttel an und bekam das Feuer schnell unter  Kontrolle.

Spezialisten der Polizeiinspektion Gifhorn nahmen noch in der  Nacht die Ermittlungen zur Brandursache auf, die derzeit noch unklar  ist. Das brandbetroffene Haus ist bis auf weiteres unbewohnbar. Der  Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Quelle: Aller-Zeitung

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

0
Nutzungsbedingungen.
   
© Freiwillige Feuerwehr Neudorf-Platendorf 2016

Besucherübersicht