Login für Mitglieder

   

Spontaner stehender Applaus und überraschende Ehrungen: Das waren die Höhepunkte der Jahreshauptversammlung der Neudorf-Platendorfer Feuerwehr, die nach Tagesordnung so nicht zu erwarten waren.

FFW NPL JHV Geehrte

Der Applaus galt Ortsbrandmeister Roy Wallner und seiner Stellvertreterin Yvonne Richter: Als Gemeindebrandmeister Bernhard Ludewig beiden noch einmal dafür dankte, dass sie die Wehrführung vor über eineinhalb Jahren außerplanmäßig übernommen hatten, erhoben sich die Anwesenden spontan von den Plätzen. Sprachlos waren sie zunächst - „Yvonne und ich sind stolz, euer Führungsteam sein zu dürfen“, bedankte sich Roy Wallner schließlich nach der Sitzung.
 
Vize-Kreisabschnittsleiter Jens Dieckmann und Gemeindebrandmeister Ludewig hatten außerdem noch einige unerwartete Würdigungen im Gepäck: Die Feuerwehr-Ehrennadel des Landkreises in Silber erhielt Heinrich Schulze, der seit Jahrzehnten Führungsaufgaben auf Orts- und Gemeindeebene übernimmt. Die Kreisnadel in Bronze ging an „Hausmeister“ Michael Angermann, der außerordentlich viel Zeit für die Wehr opfert. Der Sassenburg-Orden in Silber wurde Friedrich Wolpers verliehen, der bronzene Karl Röper. Beiden Landwirten wurde damit dafür gedankt, dass sie mit ihren Fahrzeugen und Geräten immer wieder die Arbeit der Wehr unterstützen. Die Landesehrennadeln für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Matthias Bartkowski und Michael Angermann.
 
Zum Oberbrandmeister wurde Roy Wallner befördert, zum Hauptlöschmeister Andre Borchardt, zur Oberlöschmeisterin Yvonne Richter, zum Löschmeister Jan Campe. Hauptfeuerwehrmann wurde Hendrik Pieper, Oberfeuerwehrmann Sammy Hedriche. Den Dienstgrad Feuerwehrfrau oder –mann wurde den bisherigen Anwärtern Melissa Tautz, Sascha Brand, Thorsten Carmincke und Lando Grundtner verliehen – letzerer bekam sogar eine Extra-Auszeichnung, da er als Quereinsteiger den Truppmann-Lehrgang mit Bravour bestanden hatte. Als Anwärter nahm die Versammlung außerdem Matthias Luszyk und Fabian Hoffmann sowie die bisherigen Jugendwehrmitglieder Jim Jeske, Tim Jeske und Niklas Dodich neu auf.
 
Angesichts dieser Ehrungsriege gerieten die Jahresberichte zur Nebensache: 45 aktive Mitglieder haben im Vorjahr 6017,50 Stunden Dienst absolviert. 33 Einsätze - fast doppelt so viel wie im Vorjahr - zählen darunter, aber auch etliche Stunden, die für den Bau der neuen Werkstatt aufgewendet wurden. Von gemeinsamen Übungsdiensten mit Nachbarwehren und Wettkampf-Teilnahmen konnten die Gruppenführer berichten.
 
Zum neuen Jugendwart für die derzeit 11 Jugendlichen bestimmte die Versammlung Marco Ahrens. Sein Vorgänger Dennis Torben Decker hatte aus beruflichen Gründen den Ort verlassen.  Auch er, der bislang auch für den Online-Auftritt der Wehr verantwortlich war, wurde gebührend verabschiedt. Neuer Öffentlichkeitsbeauftragter wurde Jens Putzlocher, neue Kassenprüfer Heinrich Schulze und Detlef Hermann.

 

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

0
Nutzungsbedingungen.
   
© Freiwillige Feuerwehr Neudorf-Platendorf 2016

Besucherübersicht