Login für Mitglieder

   
 

eiko_icon Scheunenbrand in Triangel


Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe: 780
Einsatzort Details:

Zur Scheune 10, 38524 Sassenburg
Datum: 27.08.2017
Alarmierungszeit: 13:44 Uhr
Einsatzende: 14:44 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart: Sirenenalarm
Einsatzleiter: Roy Wallner
Mannschaftsstärke: 22
eingesetzte Kräfte :

Freiwillige Feuerwehr Neudorf-Platendorf
Freiwillige Feuerwehr Triangel
    Polizei
      Gemeindebrandmeister
        Freiwillige Feuerwehr Westerbeck
          Freiwillige Feuerwehr Grußendorf
            Freiwillige Feuerwehr Dannenbüttel
              Freiwillige Feuerwehr Stüde
                Rettungsdienst
                  Fahrzeugaufgebot   LF10  TLF 8/18  MTW
                  Brandeinsatz

                  Einsatzbericht :

                  Zwei Getränkeautomaten in einer Werkstatt, die in einer Triangeler Scheune untergebracht ist, hatten aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

                  Einsatzfahrt mit allen Neudorf-Platendorfer Fahrzeugen voll besetzt (ein Kamerad musste sogar wegen Platzmangels zurückbleiben) in den Nachbarort. Sechs PA-Träger und jedes Fahrzeug mit ausgebildetem Gruppen- oder Zugführer besetzt.

                  Auch alle übrigen Sassenburger Wehren waren vor Ort.

                  Wie Gemeindebrandmeister Jörn Milkereit gegenüber der Aller-Zeitung zusammenfasste, hatte der Eigentümer den Qualm gegen 13.44 Uhr selbst bemerkt, den Notruf abgesetzt und selber versucht, mit dem Feuerlöscher zu löschen. Die Wehren holten die brennenden Kühlschränke heraus, checkten die Scheune mit der Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern ab und lüfteten dann ordentlich durch.

                  Neben rund 80 Einsatzkräften der Sassenburger Feuerwehren waren auch Polizei, Notarzt, Rettungswagen und die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des DRK Gifhorn vor Ort.

                  Quelle: Aller-Zeitung

                   

                  sonstige Informationen

                  Einsatzbilder

                   
                     
                  © Freiwillige Feuerwehr Neudorf-Platendorf 2016

                  Besucherübersicht